An beiden Tagen war das Zelt proppenvoll, als das Team vom "Bauwagen" sein zehnjähriges Bestehen feierte
Wölfersheim-Berstadt (sto). Im Oktober 1993 beschafften sich mehrere Jungendliche einen alten Bauwagen und stellten ihn in der Nähe des Grillplatzes am Riedweg ab. Die Gruppe etablierte sich und hatte seitdem einen festen Treffpunkt.
Bereits den fünften Geburtstag feierte der "Bauwagen" seinerzeit in Form einer Ballermann-Party an dem Heim auf Rädern. Die Jugendlichen kapselten sich jedoch nicht vom sonstigen Dorfleben ab und bildeten beispielsweise den Kern der Kirmesburschen und waren maßgeblich an der Gestaltung der Kirmes beteiligt. Und in den Jahren 2000 und 2001 sorgte ihr "Bauwagen-Musik-Team" auch für den Schlager-Oldie-Abend am Kirmessamstag. Auch ansonsten traten sie als Helfer in Erscheinung, wenn sie von anderen Vereinen gebeten werden.
Am Wochenende lud die Gruppe zu ihrem zehnten Geburtstag ein. Und der wurde zur regelrechten Kirmes. An beiden Tagen war das aufgestellte Zelt sehr gut gefüllt. Und auf dem Festplatz am Sportplatz gab es zudem einen Imbiss- und Süßwarenstand sowie eine Kindereisenbahn.
Im Zelt dokumentierte eine Bilderwand zum einen die zehn Jahre des "Bauwagens", zum anderen waren viele Mitglieder auf Fotos aus Kindertagen zu sehen.
Als "Retourkutsche" für die stetige Hilfe der Bauwagen-Truppe bei Festlichkeiten der anderen Ortsgruppen stellten verschiedene Vereine Helfer hinter der Theke ab, sodass den rund 30 Mitgliedern des "Bauwagens" nur die Gesamtgestaltung und die finanzielle Abrechnung oblagen.
Zudem sorgte das "Bauwagen-Musik-Team" am Samstagabend mit Ohrwürmern der letzten drei Jahrzehnte für die musikalische Unterhaltung im Zelt. Was aber nicht alles war: Für Einlagen sorgten der Gesangverein "Eintracht" mit drei Liedern, und zwei Tanzgruppen: Die des Berstädter TV 06 und die Gäste aus Beienheim mit dem schönen Namen "x2=9xblau". Die Stimmung war so hervorragend, dass sich erst bei Anbruch des Tages das Zelt leerte.
Das Sonntagsprogramm begann am Vormittag mit einem Konzert des Blasorchesters des TV 06 Berstadt, das gut drei Stunden lang für Unterhaltung sorgte. Nach einer kurzen Umbauphase auf der Bühne, in der DJs für Musik am Stück an den zwei Festtagen sorgten, spielten die "Waschbachtaler Musikanten" zum zweiten Teil des schon nicht mehr so frühen Schoppens auf.
Nach dem gestrigen Zeltabbau waren die Mitglieder des "Bauwagens" übereinstimmend der Meinung einen starken Geburtstag für alle Altersgruppen geplant und erfolgreich über die Bühne gebracht zu haben.


 

Letzte Aktualisierung

am 1. Juli 2019: Bilder Allgemein